KONSTRUKTIV 4

ZWEI GROSSAUFTRÄGE

Konstruktive Konzepte für konstante Entwicklung 

Die Post und das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich vertrauen auf cm-p, wenn es um zeitgemässe, praxisnahe Ausbildung geht. Zwei Grossaufträge mit zukunftsweisenden Ansätzen für die umsetzungsorientierte Vermittlung unternehmensrelevanter Themen.  

1. Motivierte Post-Trainer/innen und –Moderator/innen dank Blended Learning 

Im Rahmen eines Einladungsverfahrens entschied sich die Post diesen Sommer für die cm-p als Partner für Konzeption und Umsetzung von Blended Learning Formaten für ihre Trainer/innen und Moderator/innen. Die Vorgaben waren anspruchsvoll: Konzipieren und Realisieren von Blended-Learning-Einheiten für Trainer/innen und Moderator/innen mit max. einem Präsenztag und ergänzenden E-Learning-Einheiten in den zwei Vertiefungsstufen, Basic und Advanced. Eine Anrechnung der Ausbildungsmodule an das SVEB Zertifikat Kursleiter/in sei wünschenswert, Start der Ausbildung Anfang 2020. Eine Steilvorlage für die cm-p sich dem Thema Blended-Learning, verbunden mit modularen Ausbildungs-Einheiten, kurzerhand anzunehmen. 

Das Resultat ist eine modulare Ausbildung für SVEB Kursleiter/innen, basierend auf fünf Bereichen mit acht Modulen. Abgebildet und umgesetzt werden alle Module auf dem Learning Management System (LMS) OpenOlat, in Zusammenarbeit mit der Firma Frentix GmbH.

Mit diesem Wissen und Können werden wir auch individuelle Lernprogramme für weitere Institutionen und Unternehmungen konzipieren und umsetzen, um ihnen die Vorteile eines Blended Learning Programms zu ermöglichen. Kürzere Präsenzzeit – dafür intensiver Austausch und Praxistransfer, das Abbilden des Lernpfades und dadurch Lernerfolge sicht- und verfolgbar zu machen sowie das Einbinden von spezifischem Fachwissen, sind nur einige Beispiele davon.

2. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich setzt auch in Zukunft auf cm-p

Der erneute Zuschlag für die Arbeitsmarktlichen Massnahmen (AMM) für Fachkräfte im Kanton Zürich bedeutet für die cm-p, die Weiterführung der Erfolgsgeschichte mit den Stellensuchenden, dem Amt und den RAV. Nach fünf Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit werden damit unsere zuverlässige Umsetzungsqualität, die durchgängig gelebte Kundennähe sowie unsere Innovationskraft in der Weiterentwicklung honoriert. Das neue, modulare Kurskonzept nimmt die Trends der Digitalisierung und Individualisierung auf. Es berücksichtigt verstärkt die individuelle Betreuung der Stellensuchenden in Form von gezielten Einzelbegleitungen und trägt parallel den neuen Anforderungen des Arbeitsmarktes mit dem stärkeren Einbezug der digitalen Rekrutierungsinstrumente, wie z.B. die Businessplattformen LinkedIn und Xing, Rechnung. 

Dieses Know-how erhöht unsere Kompetenz in Trend-Entwicklungen, wie z. B. Social Media und  Robo Interviews, was auch für unternehmensspezifische Einzel- und Gruppen-Outplacements sehr wertvoll ist. Die Begleitung von jährlich mehreren tausend Stellensuchenden in über 450 Kursmodulen von vier bis neun Tagen, steigert täglich unsere Expertise in der zielführenden, effektiven Betreuung von Stellensuchenden. Unsere Berater/innen haben breites Branchen-Know-how aufgebaut, kennen unterschiedlichste Jobprofile und stärken mit praxiserprobten Instrumenten die schnellstmögliche wie auch nachhaltige Rückkehr in den Arbeitsmarkt. Die profunde Erfahrung und das spezifische Wissen erlauben uns, auch der Privatwirtschaft, kosteneffiziente Outplacements in höchster Qualität zu bieten. 


 SVEB-ZERTIFIKAT KURSLEITER/IN

Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Einstieg finden in die Berufswelt der Erwachsenenbildner/in und Menschen dazu befähigen, in ihrem Fachgebiet besser zu werden. 

Hier gehts zum SVEB-Zertifikat Kursleiter/in …


 OUTPLACEMENT

Einzel- und Gruppen-Outplacement

Im Rahmen der beruflichen Neuorientierung begleitet cm-p seit 1997 Menschen in Form von Outplacement-Beratungen - mittlerweile 4’000 Personen pro Jahr.

Hier gehts zu den Outplacements …