Bundesbeiträge für Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten

Du bereitest sich auf den eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in vor - der Bund unterstützt Dich dabei. Er übernimmt 50 % der angefallenen Kursgebühren, sobald Du die eidgenössische Prüfung absolviert hast.

Voraussetzungen

  1. Du hast einen vorbereitenden Lehrgang auf eine eidgenössische Prüfung absolviert
    Der gewählte Kurs muss auf der Liste der vorbereitenden Kurse stehen, damit Du Bundesbeiträge beantragen kannst. Prüfe das vor dem Kursbesuch: www.sbfi.admin.ch/bundesbeitraege

  2. Du hast die Kursgebühren bezahlt
    Die Rechnung(en) und die Zahlungsbestätigung(en) der cm-p lautet auf Deinen Namen. Wichtig: Bewahre die Rechnung(en) und die Zahlungsbestätigung(en) auf.

  3. Du habst die eidgenössische Prüfung absolviert
    Du kannst die Bundesbeiträge beantragen, nachdem Du die eidgenössische Prüfung absolviert hast. Bei den SVEB Modulen bedeutet dies, sobald Du die Unterlagen zur zentralen Überprüfung eingereicht hast. Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg. Wichtig: Bewahre die Prüfungsverfügung auf (ausgestellt durch die Prüfungsträgerschaft).

  4. Du wohnst in der Schweiz
    Du musst zum Zeitpunkt der eidgenössischen Prüfung Deinen steuerlichen Wohnsitz in der Schweiz haben.

So kommst Du zu Deinem Bundesbeitrag

  1. Du registrierst Dich über das Onlineportal
    Nach Absolvieren der eidgenössischen Prüfung reichst Du Deinen Antrag über das Onlineportal des SBFI ein: www.sbfi.admin.ch/bundesbeitraege

  2. Hochladen der Rechnung(en) und Zahlungsbestätigung(en)
    Die Rechnung(en) und die Zahlungsbestätigung(en) hast Du von der cm-p oder einem anderen Kursanbieter erhalten.

  3. Du lädst die Prüfungsverfügung hoch
    Die Prüfungsverfügung hast Du von der Prüfungsträgerschaft erhalten. Dies ist die Bestätigung, die Du von der zentralen Überprüfung erhalten haben.

  4. Du erhältst Deinen Bundesbeitrag
    Der Bund prüft Deine Angaben. Entsprichst Du den Voraussetzungen, zahlt er Dir den Bundesbeitrag aus.


Weitere Informationen erhältst Du unter www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html

Wenn Du die Voraussetzungen erfüllst, erstattet Dir der Bund 50 % der anrechenbaren Kursgebühren zurück. Diese sind auf der Zahlungsbestätigung des Kursanbieters aufgeführt. Für die höhere Fachprüfung erhältst Du maximal 10'500.-- Franken. Wenn Du zur Vorbereitung auf eine eidgenössische Prüfung mehrere Module absolvierst, kannst Du die Kursgebühren kumulieren.


Alle BeraterInnen der cm-p kennen die Wirtschaft aus ihren eigenen verantwortungsvollen Tätigkeiten. Dadurch können wir Ihnen praxiserprobte Leistungen anbieten, welche den heutigen wirtschaftlichen Gegebenheiten Rechnung tragen und überdies Ihren Bedürfnissen und Wünschen entsprechen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail unter +41 44 266 90 90 oder info@cm-p.ch.